Sicher navigieren durch Ihre Daten in CAS genesisWorld

Jeder kennt sie und arbeitet mit ihnen: die Navigatoren im CAS genesisWorld Desktop Client. Sie enthalten Ordner und Ansichten mit Daten aus Ihrer hauseigenen Lösung. Sie helfen Ihnen, die Übersicht über die große Datenmenge zu bewahren.

In CAS genesisWorld gibt es drei unterschiedliche Navigatoren: den Programmnavigator, den Verknüpfungsnavigator und den Dokumentenvorlagennavigator. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über das Arbeiten mit dem Programmnavigator. Dieser ist im linken Bereich des Hauptfensters von CAS genesisWorld zu sehen.

Persönlicher und öffentlicher Navigator

Unabhängig von seinem Inhalt wird ein Navigator als persönlicher oder als öffentlich verfügbarer Programmnavigator in CAS genesisWorld gespeichert. Im öffentlichen Navigator werden in der Regel Ansichten und Ordner angelegt, die für alle Mitarbeiter interessant sind. Mithilfe der Ordner lassen sich beispielsweise Abteilungsordner anlegen, die den Mitarbeitern spezifische Ansichten ihrer Abteilung zur Verfügung stellen. Im persönlichen Navigator erstellt sich jeder Mitarbeiter zusätzlich eigene Ansichten. Diese schneidet er speziell auf die eigene Aufgabenstellung und seine alltägliche Arbeit zu. Beim Speichern eines neu erstellten Navigators wird durch die Auswahl der Option „öffentlich“ der Navigator als öffentlich verfügbarer Navigator gespeichert.

Startnavigator und zusätzlicher Navigator

In CAS genesisWorld werden bei jedem Benutzer maximal zwei Navigatoren eingeblendet. An erster Stelle wird der Startnavigator und an zweiter ein zusätzlicher Navigator geladen. Nur der Startnavigator kann vom Benutzer bearbeitet werden. Hierfür benötigt er jedoch die Rechte. Ist einer der beiden Navigatoren ein persönlicher, wird er immer an erster Stelle als Startnavigator eingeblendet.

Häufig wird die Kombination aus einem persönlichen und einem öffentlichen Navigator gewählt. Jeder Benutzer wählt den Startnavigator und den zusätzlichen Navigator für sein CAS genesisWorld selbst aus, sofern er vom Administrator das hierfür nötige Recht erhalten hat.

Vergabe der Rechte zum Bearbeiten von Navigatoren

Damit ein Benutzer Navigatoren bearbeiten und laden kann, muss der Administrator diesem die entsprechenden Rechte geben. In der Benutzerverwaltung der CAS Management Konsole gibt es unter den Eigenschaften eines Benutzers das Register „Navigator“. Hier legt der Administrator über die „Einstellungen für alle Navigatoren“ fest, ob der Benutzer einen eigenen Navigator anlegen oder bearbeiten darf. Zusätzlich definiert er über die Einstellung „Vorgabe für Programmnavigator“ für jeden Benutzer einen Start- und einen zusätzlichen Navigator. Dürfen Benutzer diese Vorgabe ändern und andere Navigatoren auswählen, so muss das Häkchen bei „Benutzer darf die Anzeigevorgabe des Administrators ändern“ gesetzt sein.

Häufig wird vom Administrator der öffentliche Firmennavigator obligatorisch für alle Benutzer als zusätzlicher Navigator definiert. Die Benutzer dürfen diese Vorgabe dann nicht ändern. Ist kein obligatorischer Navigator festgelegt, definiert jeder Benutzer in seinen eigenen Einstellungen auf dem Register „Arbeitsumgebung“ seine beiden Navigatoren.

Import versus Öffnen

Eine beliebte Stolperfalle entsteht durch das unterschiedliche Ergebnis von „Importieren“ und „Öffnen“ von Navigatoren. Wird ein Navigator über die Option „Öffnen“ in CAS genesisWorld geladen, ersetzt er den vorhandenen Navigator. Wählt man die Option „Importieren“, wird der gewählte Navigator in den bereits vorhandenen Navigator integriert.

Besonders praktisch ist die Import-Funktion, wenn man unter Kollegen einzelne Ansichten oder den kompletten Navigator tauschen möchte. Zuerst wird die zu tauschende Ansicht oder der Navigator markiert und exportiert. Beim Tausch von Ansichten muss die Option „aktuellen Zweig exportieren“ gewählt werden. Anschließend stellt man die exportierte Datei dem Kollegen zur Verfügung. Dieser importiert die Datei mit der gewünschten Ansicht in seinen Navigator und speichert diesen. Nun ist die Ansicht des Kollegen erfolgreich in den eigenen Navigator integriert.

Bei allen Arbeiten rund um den Navigator sollten Sie das Speichern nie vergessen!

Das Thema Navigatoren in CAS genesisWorld ist sehr spannend und umfangreich. Weitere Informationen finden Sie unter http://hilfe.cas.de/CgW/de/Desktop_Client/x7/index.htm#Navigatoren.htm

Wie immer gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren CAS genesisWorld Administrator. Oder schreiben Sie Ihrem itdesign Support- und Beratungsteam unter crm-support@itdesign.de eine E-Mail. Wir helfen Ihnen jederzeit gerne weiter!